Die Mottwoche der SMV fand vom 21.06.2021 bis zum 25.06.2021 statt:

SMV

Themen der Tage:
Montag: Geschlechtertausch
Dienstag: Mode 2080 – Wie schaut die Zukunft aus?
Mittwoch: Joggingshose
Donnerstag: Traumberuf
Freitag: Abendgarderobe

Danke für die rege Beteiligung!

Eure Schülersprecher

Die letzte Woche vor den Ferien dauert erst einmal nur bis Donnerstag. So sehen die Tage im Einzelnen aus:

Montag: Mündliche Prüfungen der 10. Klassen und Heimarbeitstag für die Jahrgangsstufen 5 und 6.

Dienstag: Mündliche Prüfungen der 10. Klassen und Heimarbeitstag für die Jahrgangsstufen 7 und 8. Für die 5. Klassen ist der Gottesdienst von der 1. bis zur 3. Stunde. Die 6. Klassen gehen in der 4. Stunde los, feiern den Gottesdienst und kehren zum Ende der 6. Stunde an die Schule zurück.

Mittwoch: Unterricht nach Stundenplan und Ausgabe der Bücher vom laufenden Schuljahr gegen Antrag. Neu: dieses Jahr geben wir die Bücher des neuen Schuljahres bereits jetzt aus. Die Verteilung erfolgt im Laufe des Vormittags. Abends: Abschlussgottesdienst der 10. Klassen.

Donnerstag: Durch die Verschiebung der Abschlussprüfungen fällt die Verabschiedung der 10. Klassen auf diesen letzten Schultag. Daher endet der Unterricht für alle Schüler*innen der 5.-9. Klassen nach der Zeugnisausgabe um 09:30 Uhr. Für unsere Absolventen findet dann in der Sporthalle die Abschlusszeugnisübergabe statt.

Uns liegt im Moment lediglich die HIER hinterlegte Information zum Fahrplan des letzten Schultages vor.

Ihr Schulleitungsteam

 

Die „VVM – Verkehrsverbund Mittelschwaben GmbH“ ist ständig bemüht um Verbesserungen im Angebot des ÖPNV. Ihre Anregungen und Beschwerden augegriffen und an die zuständigen Stellen weitergeleitet. Die „VVM – Verkehrsverbund Mittelschwaben GmbH“ ist Ihr Ansprechpartner, wenn es um prinzipielle Fragen zum ÖPNV geht.

Das einheitlich für das gesamte Gebiet des Verkehrsverbundes Mittelschwaben (VVM) eingeführte Beschwerdemanagement ermöglicht es, sowohl Beschwerden als auch Lob oder Anregungen bzgl. der Beförderung einzubringen. Hierfür ist das nachfolgende Formular möglichst detailliert auszufüllen damit anschließend eine gezielte Bearbeitung des Anliegens erfolgen kann. Hier der Link auf das Formular:

https://www.vvm-online.de/ubdquohier-red-iuldquobeschwerden,34.html

vvm

Der Elternbeirat unserer Nachbarschule (Christoph-von-Schmid-Schule Thannhausen) hat einen offenen Brief an Herrn Landrat Reichhart verfasst. Der Elternbeirat unserer Realschule hat sich dem Anliegen angeschlossen. Beide Briefe sind im Downloadbereich (Eltern/Sonstiges) oder einfach HIER hinterlegt.

 

Bei der jetzigen Inzidenz (keine Unterschreitung des 50er Schwellenwertes am Freitag) bleibt es ab Montag, 14. Juni 2021 beim Wechselunterricht für alle Jahrgangsstufen. Die Gruppeneinteilung bleibt gleich - hier die Übersicht für KW 24.

Für Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 ist das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske („OP-Maske“) verpflichtend. Nach entsprechenden Beratungen im Ministerrat gilt  bezüglich der Maskenpflicht an den Schulen in Bayern, dass ab sofort (16. Juni 2021) auf das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung bzw. eines Mund-Nasen-Schutzes im Freien (z. B. auf dem Pausenhof) unabhängig von der Inzidenz verzichtet werden kann. Im Übrigen gelten die bisherigen Regelungen unverändert fort.

Leistungsnachweise laut ministeriellem Schreiben vom 10. Mai 2021:

Der Fokus liegt in den verbleibenden Wochen auf der Sicherung von Basiswissen und grundlegenden Kompetenzen. Es finden deshalb in den Jahrgangsstufen 5 mit 9 nach den Pfingstferien keine großen Leistungsnachweise mehr statt. In der Jahrgangsstufe 10 können diese jedoch bedarfsorientiert noch durchgeführt werden.

Sollte Ihr Kind krank sein, bitten wir Sie es wie gewohnt krank zu melden (egal ob Präsenz-, Distanz- oder Wechselunterricht).

 

Es bleibt bei der Testpflicht. Es dürfen nur noch Schülerinnen und Schüler am Präsenzunterricht teilnehmen, die

  • in der Schule unter Aufsicht einen Selbsttest mit negativem Ergebnis gemacht haben. Die Gültigkeit ist dabei abhängig von der Inzidenz. 
  • oder einen aktuellen, negativen Covid-19-Test haben (PCR- oder POC-Antigenschnelltest, der durch medizinisch geschultes Personal durchgeführt wird). Solche Tests können z. B. in den lokalen Testzentren, bei Ärzten oder bei anderen geeigneten Stellen durchgeführt werden. Ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht hier nicht aus.

Die Selbsttests sind kostenlos. Sie sind einfach, ohne Risiko und ohne Schmerzen durchzuführen. Lehrkräfte und das weitere an Schulen tätige Personal testen sich ebenfalls regelmäßig. Regelmäßige Selbsttests tragen wesentlich dazu bei, den Infektionsschutz an den Schulen weiter zu verbessern.

Die wichtigsten Informationen zu den Selbsttests sind im Folgenden vom Ministerium zusammengestellt: https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/7230/selbsttests-fuer-bayerische-schuelerinnen-und-schueler.html

Ihr Schulleitungsteam

 

Seite 1 von 4