Unsere Schulgemeinschaft unterstützt in diesem Schuljahr wieder die Johanniter Weihnachtstrucker-Aktion. Es wurden Päckchen zusammengestellt, die vielen Menschen in Osteuropa helfen sollen, die Grundversorgung über die strengen Wintermonate zu gewährleisten. Der Landesverband Bayern der Johanniter übergibt die Päckchen mit dem Weihnachtstruck direkt den hilfsbedürftigen Kindern, Familien und Senioren vor Ort. Die SMV unter Leitung von Frau Volkert und Herrn Nell organisierten die ganze Aktion. Ein herzliches Dankeschön an alle Eltern, Lehrer und Schüler für ihre tatkräftige Unterstützung!

Fotos bei der Abholung der Päckchen von Frau A. Volkert

Ausgelassene Stimmung herrschte bereits bei der Begrüßung unseres Gastes durch den Schulleiter Herrn Kögler, ehe Pater Alphonse das erste französischsprachige Lied „Rendez grâce au Seigneur“ mit den Schülern der 8. und 9. Jahrgangsstufe einstudiert und enthusiastisch mit Gitarrenbegleitung gesungen hat.

2018

Alphonse besucht jedes Jahr unsere Realschule, die neben drei weiteren Schulen die Ecole-Mahoro (Friedensschule, gegründet 2003 in Kimina/Bujumbura) unterstützt. Diese wird unter anderem dadurch finanziert, dass unsere Schüler (8. und 9. Klasse) einen Tag unter dem Motto „Hand in Hand für Afrika“ „arbeiten“, statt die Schulbank zu drücken. Um einen Eindruck von Burundi zu erhalten, nahm uns Alphonse am 06.11.2018 mit auf eine Reise. Während dieser brachte er uns sein Land und die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort näher. Dabei vermittelte er eindrücklich seinen wichtigsten Grundsatz: „Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg“ – Bildung als Voraussetzung für eine bessere Zukunft. Pater Alphonse kommt aufgrund seiner in Deutschland gewonnenen Eindrücke zu dem Ergebnis, dass es seinem Land Burundi an Erfahrung und entsprechendem Know-how fehlt. In der Schule sollen also mit „HI-HE-HA“ (Hirn – Herz – Hand) grundlegende Kompetenzen vermittelt werden. Dies bedeutet, theoretisches Wissen mit praktischer Anwendung zu verknüpfen, ohne dabei Aspekte wie Nächstenliebe und Respekt zu vernachlässigen.

Alphonse

Im Rahmen der letztjährigen Aktionstage (20.6. und 22.6.2018) kam ein Erlös von 4000€ zustande, der für die Erweiterung des Mädcheninternats (Zimmer mit Betten und Matratzen, Badezimmer, Solaranlage) verwendet wurde.

Auch in diesem Schuljahr benötigen wir wieder „Helping Hands“ für Afrika, um Alphonses neuestes Projekt, den Bau einer Bibliothek, die bis 2020 fertiggestellt werden soll, tatkräftig zu unterstützen.

Weitere Informationen zur Friedensschule gibt es unter dem Link http://www.ecole-mahoro.bi/.

 

Text: J. Dietz, C. Pöschel (Betreuerinnen der Aktion)

 

Am Donnerstag organisierte die SMV eine verlängerte Pause unter dem Motto „Halloween“. Die Pause dauerte von 10:00 Uhr bis 10:40 Uhr. Bei gruseliger Musik und bester Stimmung wurden von der SMV Muffins und Kuchen verkauft.

Halloween 2018

Gestaltung der Aula: Frau Jaroschuk-Walter / Foto: Lucy Bals

Weitere Fotos vom Mottotag gibt es wie immer im internen Bereich (Fototeam der RSK)

Fesch samma beinand - mia san die Realschule Krumbach und do samma dahoam:

Dirndl- und Lederhosentag

 Im internen Bereich sind nach entsprechender Anmeldung weitere Bilder zu sehen (Fotografin: Frau Sarah Wiedemann und Fototeam)