Mit großem Interesse verfolgten die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen den im Rahmen des Sozialkundeunterrichts organisierten Vortrags der Zuständigen für die Flüchtlings- und Asylbewerberberatung der Diakonie Neu-Ulm, Frau Mailänder.

Vortrag Asyl

Besprochen wurden Themen wie mögliche Fluchtgründe oder die Hauptherkunftsländer der Asylbewerber. Auch die zahlreichen Fragen der Jugendlichen zum Ablauf der Asylverfahren, zu den Unterkünften der Asylbewerber oder zu erhaltenen Leistungen, konnten geklärt werden. Frau Mailänder wurde nicht müde, die Lebensumstände der flüchtenden Menschen hervorzuheben und konnte die eine oder andere vorgefasste Meinung so vielleicht revidieren.

Am Ende des Vortrags beantwortete Frau Mailänder geduldig auch noch die letzten Schülerfragen.

Text: Frau Obel, Organisator: Herr Urlbauer, Foto: Frau Wiedemann

 

Die besten Vorleser aus unseren 6. Klassen:

Vorleser

 

Die Jury in unserer Schülerbücherei:

Jury

Von links: die Deutschlehrerinnen Frau Reitmaier und Frau Bindl, unser Schülersprecher Max Ringler und Frau Konrad als Vertreterin des Elternbeirats. Organisation der Veranstaltung und Foto: Frau Wiedemann

Die SMV veranstaltete zusammen mit der Fachschaft Sport in diesem Jahr wieder ein Nikolausturnier. Am Dienstag war es für die 9. und 10. Klassen soweit. Die anderen Klassen durften ihre Lieblingsteams anfeuern.

Fussball

Der Gewinner des diesjährigen Turniers ist die Klasse 9a (II), die sich im Finale gegen die 9b mit 3:2 durchsetzen konnte. Glückwunsch zum Erfolg!

Ende November machten alle 9. Klassen der Staatlichen Realschule Krumbach eine geographische Exkursion an die Universität München, die von den zwei Geographielehrerinnen Frau Dietz und Frau Pöschel organisiert wurde. Vor Ort hatten die Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit, Gesteine mithilfe von einfachen Experimenten (z.B. Strichprobe, Testen des Härtegrads, Nachweis von kalkhaltigem Gestein mit verdünnter Salzsäure) genauer unter die „Lupe“ zu nehmen.

Steine 1

Im zweiten Teil erfuhren die Klassen mehr über den Kreislauf der Gesteine und konnten die wichtigsten Gesteinsarten in Lebensgröße betrachten und erfühlen.

Steine 2

Insgesamt war es eine informative und den Unterricht bereichernde Exkursion, bei der die Schüler und Schülerinnen Theorie und Praxis miteinander verbinden konnten.

Seite 1 von 3